goldnuggets
Blog Archives

AS Unternehmensgruppe Vertriebsstart eines weiteren Sanierungsobjekts

Die AS Unternehmensgruppe gibt den Vermarktungsstart eines weiteren Sanierungsobjekts in Leipzig bekannt. Diesmal handelt es sich um ein Baudenkmal in der Lützner Straße im Ortsteil Lindau in einer bevorzugten Wohn- bzw. Geschäftslage. Das Objekt befindet sich ein einer zusammenhängenden, gründerzeitlichen Bausubstanz – das Baujahr liegt um ca. 1900. Insgesamt bietet das Objekt 14 Wohneinheiten mit Größen zwischen 55 und 100 m² – die Gesamtwohnfläche beträgt 945 m². Das ehemals klassische Industriellen- und Arbeiterviertel erstreckt sich westlich des Leipziger Zentrums inmitten wunderschöner Natur (z. B. Kulkwitzer See oder Schönauer Park) mit vielen fußläufigen Einkaufs- und Entspannungsmöglichkeiten. Die Quartiersstruktur in diesem Viertel besitzt einen ganz besonderen Charme und kann nun bald durch ein weiteres, renoviertes und saniertes Denkmalobjekt vielen weiteren Familien, Arbeitnehmern oder Senioren ein charakteristisches Zuhause in reizvollem Ambiente bieten. Die direkte Anbindung an das öffentliche Nahverkehrsnetz ist genauso gegeben wie (durch die direkte Verbindung der Lützner Straße zur Bundesstraße 87) die Anbindung an das weitverzweigte Straßennetz Leipzigs. Diese hervorragende, infrastrukturelle Anbindung ermöglicht es, die großen Arbeitgeber in der Umgebung (z. B. Flughafen, DHL, Amazon, Porsche oder BMW) rasch zu erreichen. Die Vermarktung wird durch eine anhaltend hohe Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum im Großraum Leipzig unterstützt – für die Investoren bietet dieses Projekt somit eine sehr interessante und sichere Kapitalanlage.

Das Objekt

Der Altbau aus der Jahrhundertwende ist gekennzeichnet durch historische Malereien im Eingangsbereich, großzügig geschnittene Wohneinheiten, große Fensterelemente und durch zahlreiche Stuckelemente in Räumen und Fluren. Die Sanierungsmaßnahmen umfassen eine energetische Fassadendämmung sowie die originalgetreue Restauration der Außenfassaden, so dass der Baustil äußerlich sehr gut erhalten bleibt. Der Wohncharme wird nach Fertigstellung somit nicht nur einzigartig sein, sondern den künftigen Bewohnern auch ein ganz individuelles Flair bieten. Das Bild im Ortsteil Lindau ist durch noch weitere Denkmalobjekte geprägt und erinnert so an die Gründerzeit Leipzigs. Durch die Maßnahmen am Objekt werden die Wohnqualität und die Energieeffizienz deutlich gesteigert, die historische Schönheit und damit die geschichtliche Bedeutung bleiben erhalten. Das Objekt ist nach den Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen für den generationenübergreifenden Bezug geeignet – die erfahrenen, beteiligten Unternehmen stellen dies aus wohn- und energietechnischer Sicht sicher. Der Standort befindet sich zudem inmitten einer aufstrebenden Metropolregion, die durch eine anhaltend starke Nachfrage nach Wohnraum gekennzeichnet ist. Eine langfristige Vermietbarkeit ist somit sichergestellt.

AS Unternehmensgruppe – spezialisiert auf denkmalgeschützte Wohnimmobilien –

Andreas Schrobback und das Team der Unternehmensgruppe ist bereits viele Jahre auf dem deutschen Immobilienmarkt aktiv. Die Vermarktung von kernsanierten und modernisierten denkmalgeschützten Wohnobjekten gehört dabei zu den Spezialgebieten der Gruppe. Die Arbeiten an den Objekten werden unter strenger Berücksichtigung der geltenden Denkmalschutzgesetze der Länder und Kommunen ausgeführt und stellen sicher, dass eine einmalige und besonders attraktive Wohnumgebung für die Bewohner entsteht und damit eine nachhaltige Rendite und Wertsteigerung für die privaten oder institutionellen Investoren. Die Bausubstanz bzw. Objektqualität sind als sehr hochwertig zu bezeichnen, die Lage oft äußerst attraktiv – somit handelt es sich um ganz besonders lohnende Investmentobjekte für sicherheitsorientierte Anleger bei denen nicht nur Inflationsschutz und Steuervorteile im Vordergrund stehen, sondern auch ertragsstarke Renditemöglichkeiten.

 

PRESSEKONTAKT

AS UNTERNEHMENSGRUPPE
Andreas Schrobback

Hagenstraße 67
14193 Berlin-Grunewald

Website: unternehmensgruppe-as.com
E-Mail : info@unternehmensgruppe-as.de
Telefon: (+49) 30 81 40 42 200
Telefax: (+49) 30 81 40 42 300

Wirtschaftstag 2017 -„Welt im Wandel: Für Freiheit und Sicherheit“

Auch im Sommer diesen Jahres ist der Wirtschaftstag, mit rund 3.500 Teilnehmern, der Höhepunkt und das wichtigste Forum für die Begegnung und den Austausch von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zu den aktuellen wirtschaftspolitischen Themen. Zahlreiche hochkarätige Redner aus Politik und Wirtschaft diskutieren wichtige Zukunftsthemen die über die künftige Wettbewerbsfähigkeit entscheiden. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel hielt auch in diesem Jahr die Hauptrede des Wirtschaftstages. Natürlich prägten auch wieder maßgebliche Unternehmervertreter den Wirtschaftstag. Neben den Spitzen der deutschen Wirtschaft, wie Lufthansa-Chef Carsten Spohr oder dem Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Börse AG, Carsten Kengeter, freute sich das Präsidium und der Bundesvorstand auch führende Köpfe der Wirtschaftswelt, wie etwa den geschäftsführenden Gesellschafter der AS Unternehmensgruppe Holding, Herrn Dipl. Immobilienökonom Andreas Schrobback, oder den Präsidenten der größten Bank der Eurozone, BNP Paribas, Herrn Jean Lemieree, willkommen zu heißen. Die Zukunft Europas, Antworten auf den aufkeimenden Protektorismus, die Eckpunkte einer wettbewerbsfähigen und verlässlichen Energiewende, die Erfordernisse der Mobilität von morgen, Reaktionen auf den demografischen Wandel, die Gestaltung der digitalen Transformation sowie die Stärkung von Wachstumskräften und Innovationsgeist waren die Kernthemen des Wirtschaftstages 2017. 

PRESSEKONTAKT

AS UNTERNEHMENSGRUPPE
Andreas Schrobback

Hagenstraße 67
14193 Berlin-Grunewald

Website: unternehmensgruppe-as.com
E-Mail : info@unternehmensgruppe-as.de
Telefon: (+49) 30 81 40 42 200
Telefax: (+49) 30 81 40 42 300

Zentraler Immobilien Ausschuss (ZIA) – Tag der Immobilienwirtschaft 2017

Am 21. Juni 2017 war es wieder soweit: Der ZIA (Zentraler Immobilien Ausschuss) lud Entscheider und wichtige Vertreter aus Politik und Wirtschaft und Öffentlichkeit zur jährlichen Veranstaltung des Branchenverbandes ein. Zum mittlerweile neunten Mal konnten auf der Veranstaltung wieder mal nicht nur wichtige Kontakte geknüpft, sondern auch relevante Themen und Lösungsansätze für Problemstellungen erörtert werden. Der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA) ist der Spitzenverband der Immobilienwirtschaft und hat sich selbst zum Ziel gesetzt, eine starke, gemeinschaftliche Interessenvertretung für die Unternehmen der Branche darzustellen. So soll ein möglichst hoher Einfluss auf nationaler und europäischer politischer Ebene sichergestellt werden. Auch für den Berliner Immobilienunternehmer Andreas Schrobback eine sehr interessante Gelegenheit mit wichtigen Vertretern aus Politik und Wirtschaft über branchenspezifische Gegebenheiten und Problemlösungen zu diskutieren. 

Veranstaltung mit hoher Bedeutung und Branchenrelevanz sowie wichtigen Gästen

Auch in diesem Jahr konnten wieder hochkarätige Gäste begrüßt werden – so u.a. die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (die die Hauptrede hielt), Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble, die Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks und der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner. Natürlich waren auch maßgebliche Vertreter der deutschen und internationalen Wirtschaft anwesend, so z. B. Dr. Zsolt Sluitner, CEO von SIEMENS Real Estate, Frau Annette Kröger, Allianz Real Estate Germany, Frau Tanja Rückert, Vice Presidentin SAP SE und Herr Dipl. Immobilienökonom Andreas Schrobback, CEO der AS Unternehmensgruppe Holding Deutschland. Insgesamt 1.800 Besucher konnten sich bei Fachvorträgen über den Stand und die Zukunftsaussichten der Branche informieren. Themen wie: wie wird bezahlbares Wohnen und Bauen ermöglicht, Revolution durch digitale Planung und Betrieb, die intelligente Stadt von Morgen sowie die Eckpunkte einer tragfähigen Energiewende mit dem Erreichen der Klimaziele, waren nur einige der wichtigen Tagespunkte. Das Rednerfeld, das für den Tag der Immobilienwirtschaft gewonnen werden konnte, war zweifelsfrei einmalig. Die Spitzenpolitik hat die Relevanz der Branche längst erkannt. Schon allein die anwesenden Gäste und die Besucherzahl beweisen die hohe Bedeutung dieses Tages für die Immobilienwirtschaft. 

Leitthema und Motto war: „Kurs halten in global unruhigen Zeiten“

Das Jahr 2017 steht im Zeichen der Bundestagswahl am 24. September 2017. Selten zuvor stand die Immobilienwirtschaft so im Fokus des Wahlkampfes. Ob in der Bau-, Stadtentwicklungs-, Finanz-, Wirtschafts-, und Klimaschutzpolitik. Doch die großen Herausforderungen unserer Branche sind keineswegs nur Wahlkampfthemen. Der ZIA trägt mit seiner Arbeit und den Entscheidungen dazu bei, dass die Finanzmärkte auch im anhaltenden Niedrigzinsumfeld stabil sind. Deshalb bezeichnet man den ZIA auch als „Anker“ und als kräftiges Fundament der Volkswirtschaft. Er ist aktiver Partner der Klimaschutzpolitik und Energiewende im Gebäudesektor.

Wichtige Anregungen und Entscheidungen

Andreas Schrobback ist Grüner und CEO der AS Unternehmensgruppe Holding uns ist seit über 14 Jahren in der Immobilienwirtschaft zu Hause. beim ZIA und auf dem Tag der Immobilienwirtschaft 2017 konnte Schrobback im Interesse seiner Kunden, Investoren und Geschäftspartner wichtige Anregungen und Informationen mitnehmen. Er möchte, dass die von seiner Unternehmensgruppe und dem Team betreuten Projekte von den Informationen und Entscheidungen, die in Folge dieses Tages nicht selten politisch getroffen werden, bestmöglich profitieren. Viele der wichtigsten Entscheidungsträger und Verantwortlichen konnte er erneut persönlich ausführlich sprechen. Natürlich war es auch sehr interessant zu erfahren, wie politische und andere wirtschaftliche Entscheidungsträger die Zukunft der Branche beurteilen. 

Die AS Unternehmensgruppe Holding betreut eine große Anzahl an Wohnimmobilien-Projekten am deutschen Immobilienmarkt und hat sich seit Jahren erfolgreich am Markt etabliert. Schwerpunkt bilden dabei insbesondere denkmalgeschützte Wohnanlagen und Mehrfamilienhäuser, die nach denkmalgerechter Kernsanierung dem Wohnungsmarkt zugeführt werden. Diese Form der Kapitalanlage ist für Investoren besonders aufgrund der attraktiven Steuervorteile, der nachhaltigen Renditen sowie des Inflationsschutzes bei gleichzeitig vergleichsweise hoher Sicherheit interessant.

 

PRESSEKONTAKT

AS UNTERNEHMENSGRUPPE
Andreas Schrobback

Hagenstraße 67
14193 Berlin-Grunewald

Website: unternehmensgruppe-as.com
E-Mail : info@unternehmensgruppe-as.de
Telefon: (+49) 30 81 40 42 200
Telefax: (+49) 30 81 40 42 300

Andreas Schrobback in den Wirtschaftsrat der CDU berufen

Der Berliner Immobilienunternehmer Andreas Schrobback ist in den Wirtschaftsrat der CDU berufen worden. Die Berufung ist durch das Präsidium bzw. durch den Bundesvorstand und die Bundesdelegiertenversammlung im April 2017 erfolgt.

Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. ist ein CDU-naher, unternehmerischer Berufsverband, welcher bundesweit derzeit ca. 11.000 Mitglieder verzeichnet. Diese sind vor allem Unternehmen und unternehmerisch aktive Führungskräfte und selbständige Angehörige aus freien Berufen mit entsprechender Fachexpertise in Ihren jeweiligen Wirtschaftsbereichen und Marktsegmenten. Seit seiner Gründung in 1963 ist der Wirtschaftsrat eine Plattform für den Dialog und die Gestaltung von gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Grundlagen im Sinne der Sozialen Marktwirtschaft nach Ludwig Erhard. Die Mitglieder möchten nicht allein der Politik die Gestaltung der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Ordnung überlassen. Die Interessen verschiedenster Unternehmen aus vielfältigen Wirtschaftszweigen werden daher hier gegenüber der Politik und der Öffentlichkeit vertreten. Regelmäßige Veranstaltungen, Pressemitteilungen und Tweets, sowie diverse Informationsmaterialien ermöglichen einer breiten Öffentlichkeit, an der weiteren Entwicklung teilzunehmen. Aktive Mitglieder wie nun auch Andreas Schrobback können über diese Plattform ihre unternehmerischen Interessen und zusammenhängende Belange einbringen, und so beispielsweise Einfluss nehmen auf die Arbeit der Parlamente und der Regierung.

Wie ist der Verband organisiert?

Die innere Struktur des Wirtschaftsrates ist in Fachkommissionen und Arbeitsgruppen sowie 150 Sektionen an verschiedenen Standorten aufgeteilt. So engagieren sich z. B. mehr als 4.000 Fachleute in zahlreichen Bundesfachkommissionen. Der große Erfahrungsschatz der Experten hilft dabei mit, die Politik über den Austausch mit den jeweiligen Europa-, Bundestags- und Landtagsabgeordneten mitzugestalten. Die unterschiedlichen Themen, für die eine große Zahl an Fachleuten innerhalb der Organisation vorhanden ist, erlaubt eine effektive Mitbestimmung in vielen Themenbereichen im Rahmen der europäischen und bundespolitischen Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik. Bei Initiativen und Gesetzesvorhaben können so beispielsweise Änderungsvorschläge oder Stellungsnahmen den politischen Entscheidungsprozess beeinflussen.

Andreas Schrobback & AS Unternehmensgruppe bringen großen Erfahrungsschatz ein.

Dass Andreas Schrobback nun Mitglied im Wirtschaftsrat ist, bereichert den Verband um einen sehr erfahrenen und langjährig am deutschen Immobilienmarkt tätigen Unternehmer. Die AS Unternehmensgruppe um Gründer und Geschäftsführer Schrobback ist mit seinem Team von 25 Mitarbeitern allein am Standort Berlin ist seit mehr als 14 Jahren im Kapitalanlageimmobilienbereich aktiv. Hierbei wurden speziell in Leipzig und Berlin viele Immobilienprojekte sehr erfolgreich begleitet und vermarktet – dabei stehen insbesondere denkmalgeschützte Gebäude im Vordergrund. Der steigende Bedarf und die extrem hohe Nachfrage nach Wohnraum in deutschen Ballungsgebieten und das demgegenüber stehende Angebotsproblem sind auch wichtige Themen in Politik und Wirtschaft. Dipl. Immobilienökonom Andreas Schrobback leistet hier bereits gute Arbeit in wichtigen bzw. aufstrebenden Städten und ermöglicht privaten sowie institutionellen Investoren an den attraktiven Möglichkeiten der Sanierung bzw. Modernisierung von Denkmalobjekten zu partizipieren. Gleichzeitig wird hier Wohnraum mit einem ganz besonderen Charme und den jeweiligen Anforderungen für die Bewohner (wie z. B. barrierereduzierter Wohnraum) mit sehr effektiven, energetischen Konzepten geschaffen.

 

PRESSEKONTAKT

AS UNTERNEHMENSGRUPPE
Andreas Schrobback

Hagenstraße 67
14193 Berlin-Grunewald

Website: unternehmensgruppe-as.com
E-Mail : info@unternehmensgruppe-as.de
Telefon: (+49) 30 81 40 42 200
Telefax: (+49) 30 81 40 42 300

AS UNTERNEHMENSGRUPPE – FERTIGSTELLUNG UND ÜBERGABE PROJEKT „AM GRÜNEN BOGEN“ – MEHRGENERATIONENHAUS

Die AS Unternehmensgruppe Berlin konnte aktuell wieder ein Sanierungsobjekt erfolgreich an seine Kunden übergeben. Es handelt sich um ein fünfgeschossige Mehrgenerationenhaus in der Annenstraße in Leipzig. Das Kulturdenkmal wurde um 1900 im Stil des Historismus errichtet und beeindruckt durch seine dementsprechend reichhaltig dekorierte Straßenfassade welche mit eleganten Stuckelementen verziert ist. Nur ca. 3 Kilometer östlich vom Leipziger Stadtzentrum gelegen, eröffnet das Mehrgenerationenhaus den Bewohnern nicht nur eine sehr gute Verkehrsanbindung, sondern auch den Zugang zu einer ruhigen Wohnlage mit einem ganz besonderen Wohnambiente. Der Charme des Gebäudes wurde weitgehend erhalten, gleichzeitig jedoch wurden eine insgesamt höhere Wohnqualität durch verschiedenste Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen erreicht. Entstanden sind 17 familienfreundliche 2 – 4 Raumwohnungen zwischen 59 qm und 95 qm. „Es wurde dabei eine komplett denkmalgerechte Altbausanierung durchgeführt – den aktuellen Bestimmungen des Sächsischen Denkmalschutzgesetztes wurde selbstverständlich Rechnung getragen. So entstand ein ganz besonderes Wohnumfeld, das durch seine Mikrolage ein hohes Potenzial an langfristiger Vermietbarkeit besitzt“, so Immobilienunternehmer und Geschäftsführer Andreas Schrobback.

HERVORRAGENDE LAGE UND AUSSERORDENTLICH GUTE ANBINDUNG

Die modernen Wohneinheiten sind weitestgehend barrierereduziert und besitzen trotz der Zugehörigkeit zu einem historisch bedeutenden Gebäude eine sehr hohe Energieeffizienz. Die Einkaufsmöglichkeiten für Dinge des täglichen Bedarfs sind sehr nah gelegen– auch die Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz ist fußläufig erreichbar. Mit dem Auto ist die Leipziger Innenstadt in nur knapp 10 Minuten erreichbar – ähnlich wie der Autobahnring, der noch weitere Anbindungsmöglichkeiten bietet. Trotzdem kann die Gegend als ruhige Wohnlage bezeichnet werden. Die Gemarkung hat besonderen Zuspruch bei Studenten, jungen Arbeitnehmern und Familien gefunden, wodurch das Quartier stetig revitalisiert wird. Durch die Sanierungstätigkeit konnte eine hohe Lebensqualität erreicht werden. Weitere Vorhaben und die erst kürzlich begonnenen Arbeiten an anderen Objekten sind Garant für die noch weiter zunehmende Anziehungskraft der Gemarkung Sellershausen und Leipzig als Metropole insgesamt.

ÜBER DIE AS UNTERNEHMENSGRUPPE

Die AS Unternehmensgruppe besitzt mehr als 13 Jahre Erfahrung in der Vermarktung von Kapitalanlageimmobilien, speziell im Segment der kernsanierten Mehrfamilienhäuser und Wohnanlagen. Hierbei sind für den Unternehmensverbund und Immobilienunternehmer Andreas Schrobback besonders denkmalgeschützte Wohnimmobilien interessant. Hierbei kommen – unter Berücksichtigung der geltenden Gesetzgebung – sehr gut gelegene, historisch bedeutsame und trotzdem moderne, attraktive und – für Anleger – renditestarke Wohnimmobilien in den Vertrieb. Der Unternehmensverbund mit den langjährigen Partnerunternehmen hat schon viele Projekte in Berlin und Leipzig erfolgreich begleitet und wird so den steigenden Anforderungen nach bezahlbarem, attraktiven Wohnraum in den Metrolpolregionen Deutschlands gerecht. Die kulturell meist besonders schützenswerten Wohngebäude erhalten durch die liebevolle und effektive Sanierung einen fortschrittlichen, meist barrierereduzierten und energetisch optimierten Ausbau, welcher für die Bewohner ein sehr attraktives Wohnambiente bietet. Eine Leistungsbilanz von bisher mehr als 150 Millionen Euro Vertriebsvolumen im Zuge der Vermarktung von mehr als 1.500 Wohneinheiten ist die AS Unternehmensgruppe kompetenter und erfolgreicher Partner für private Kapitalanleger und institutionelle Investoren gleichermaßen.

Bild@Charles Yunck

PRESSEKONTAKT

AS UNTERNEHMENSGRUPPE
Andreas Schrobback

Hagenstraße 67
14193 Berlin-Grunewald

Website: unternehmensgruppe-as.com
E-Mail : info@unternehmensgruppe-as.de
Telefon: (+49) 30 81 40 42 200
Telefax: (+49) 30 81 40 42 300

AS Unternehmensgruppe gibt Vertriebsstart eines weiteren Kulturdenkmals als Mehrgenerationenhaus bekannt

Die AS Unternehmensgruppe gibt aktuell den Vertriebsstart eines weiteren Sanierungsobjektes in Leipzig bekannt. Die Gruppe hat in der Vergangenheit schon verschiedene, vergleichbare Objekte erfolgreich am Markt platziert. Beim aktuellen Objekt handelt es sich um ein großes, sechsgeschossiges Mehrfamilienhaus, welches im Stil des Historismus errichtet wurde und über eine elegant dekorierte Straßenfassade mit Stuckelementen verfügt. Die umfassende Sanierung wird eine nachhaltige Nutzbarkeit bei gleichzeitig besonders reizvollem und modernem Wohnambiente sicherstellen. Neben der zu erreichenden Barrierefreiheit wird auch eine energieeffiziente Optimierung durchgeführt – trotzdem werden die ursprünglichen Elemente des Gebäudes belassen, um den Charme der Gründerzeit, den dieses Gebäude ausstrahlt, aufrechtzuerhalten. Es wird eine umfangreiche denkmalgerechte Altbausanierung durchgeführt, natürlich gemäß den aktuellen Bestimmungen des Sächsischen Denkmalschutzgesetztes, welche das Gebäude im Nachgang als Mehrgenerationenhaus nutzbar machen. Zur Besonderheit zählen der senioren- und behindertengerechte Zugang zum Haus, der Personenaufzug, sowie bodengleiche Duschen und eine zusätzliche Rampe im Treppenhaus.

MIKROLAGE IN DER GEMARKUNG NEUSCHÖNEFELD

Das Gebäude ist nur knapp 1 Kilometer östlich vom Leipziger Stadtzentrum situiert – in einem grün geprägten Wohngebiet in der Gemarkung Neuschönefeld und nahe dem Stadtteilpark Rabet zwischen dem Zentrum-Ost und Volkmarsdorf. Der Park macht mehr als 10 % der gesamten Fläche dieses Stadtteiles aus und bildet so eine große, grüne Oase. Die fußläufige Anbindung an den Nahverkehr und die kurze Fahrt mit dem Auto bis zum Leipziger Stadtzentrum oder in Kürze auch an den Autobahnring bzw. die nahen Bundesstraßen 2, 6 und 87 definieren den Vorteil einer zentrumsnahen und doch grünen und ruhigen Wohngegend. Große Arbeitgeber wie Flughafen, DHL, BMW, Porsche oder Amazon sind so in kurzer Zeit zu erreichen – ebenso wie Geschäfte zur Besorgung der Dinge des täglichen Lebens oder wichtige Anlaufpunkte wie Ärzte, Kindergärten und Schulen. Für Aktive bietet der Stadtteil darüber hinaus verschiedene Sportanlagen. Die noch anhaltenden Bau- und Sanierungstätigkeiten im Viertel werden die Anziehungskraft insgesamt noch weiter steigern – eine langfristige Vermietbarkeit sollte somit sichergestellt sein.

ÜBER DIE AS UNTERNEHMENSGRUPPE

Die AS Unternehmensgruppe um CEO und Gründer Andreas Schrobback verfügt über mehr als 13 Jahre Erfahrung in der Vermarktung von Kapitalanlageimmobilien zur wohnwirtschaftlichen Nutzung. Der besondere Schwerpunkt liegt hierbei auf denkmalgeschützten Wohnanlagen, die unter Berücksichtigung modernster Sanierungs- und Renovierungsmaßnahmen mit Bedacht auf Energieeffizienz und Barrierefreiheit zu wunderschönen Wohnimmobilien mit besonderem Charme aufgewertet werden. Die hohe Akzeptanz der Mieter wird durch die äußerst geringe Fluktuation untermauert – die Immobilien sind ideal für Kapitalanleger und Eigennutzer. Immobilieninvestor Andreas Schrobback fokussiert mit besonders hohem Aktivitätenniveau die Standorte Berlin und Leipzig und arbeitet Hand in Hand mit entsprechenden Partnerfirmen, um alle notwendigen Tätigkeiten zu bündeln. Die AS Unternehmensgruppe ist kompetenter und nachhaltiger Partner, wenn es um die Vermarktung von denkmalgeschützten Wohnimmobilien und Renditebestandsobjekten geht. Für Kapitalanleger als auch institutionelle Investoren bedeuten die bisher realisierten 150 Millionen Euro Vertriebsvolumen und mehr als 1.600 vermarkteten Wohneinheiten ein überproportionales Vertrauensplus.

Bild©AS Unternehmensgruppe

PRESSEKONTAKT

AS UNTERNEHMENSGRUPPE
Andreas Schrobback

Hagenstraße 67
14193 Berlin-Grunewald

Website: unternehmensgruppe-as.com
E-Mail : info@unternehmensgruppe-as.de
Telefon: (+49) 30 81 40 42 200
Telefax: (+49) 30 81 40 42 300

Fertigstellung & Übergabe von seniorengerechtem Kulturdenkmal mit Betreuung Mockauer Straße

Die AS Unternehmensgruppe Berlin hat aktuell wieder Wohnungen in einem Sanierungsobjekt erfolgreich an die neuen Eigentümer übergeben können. Es handelt sich um die viergeschossige Seniorenresidenz Parthenaue in der Mockauer Straße in Leipzig, welche im Stil des Klassizismus errichtet wurde und durch eine dementsprechend elegante Klinkerfassade mit zahlreichen Stuckelementen gekennzeichnet ist. Nur ca. 3 Kilometer nordöstlich vom Leipziger Stadtzentrum gelegen, eröffnet die Residenz den Bewohnern nicht nur eine sehr gute Verkehrsanbindung, sondern auch den Zugang zu einer ruhigen Wohnlage mit einem ganz besonderen Wohnambiente. Der Charme des Gebäudes wurde weitgehend erhalten, gleichzeitig jedoch wurden eine energetische Modernisierung und eine insgesamt höhere Wohnqualität durch verschiedenste Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen erreicht. „Es wurde dabei eine komplett denkmalgerechte Altbausanierung durchgeführt – den aktuellen Bestimmungen des Sächsischen Denkmalschutzgesetztes wurde selbstverständlich Rechnung getragen. So entstand ein ganz besonderes Wohnumfeld, das durch seine Mikrolage ein hohes Potenzial an langfristiger Vermietbarkeit besitzt“, so Immobilienunternehmer und Geschäftsführer Andreas Schrobback.

Hervorragende Lage und außerordentlich gute Anbindung

Die modernen Wohneinheiten sind komplett barrierefrei und besitzen trotz der Zugehörigkeit zu einem historisch bedeutenden Gebäude eine sehr hohe Energieeffizienz. Die Einkaufsmöglichkeiten für Dinge des täglichen Bedarfs sind sehr nah gelegen– auch die Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz ist fußläufig erreichbar. Mit dem Auto ist die Leipziger Innenstadt in ca. 8 Minuten erreichbar – ähnlich wie der Autobahnring, der noch weitere Anbindungsmöglichkeiten bietet. Trotzdem kann die Gegend als ruhige Wohnlage bezeichnet werden. Die sogenannten Parthenauen (entlang dem Fluss Parthe) bieten ein eher parkähnliches Wohnumfeld. An die historische Wohnbebauung entlang der Mockauer Straße aus dem ausgehenden 19. Jahrhundert mit vielen Kleingartenanlagen schließt sich ein größerer, zusammenhängenden Park an – dem Abtnaundorfer Park. Durch gezielte Renaturierungsmaßnahmen konnten entlang des Flussbetts Auewaldreste mit den typischen Feuchtwiesen als einzigartiges Idyll erhalten werden. Im heutigen Stadtteil Mockau (gegründet bereits ca. im Jahre 1200) konnte und wird durch die auch weiter anhaltenden Sanierungsbemühungen bereits eine sehr hohe Lebensqualität erzielt. Die sehr geringe Fluktuation beweist die Akzeptanz der Nutzer und bestätigt die AS Unternehmensgruppe in ihren Maßnahmen und strategischer Ausrichtung. Weitere Vorhaben und die erst kürzlich begonnenen Arbeiten an anderen Objekten sind Garant für die noch weiter zunehmende Anziehungskraft der Gemarkung Mockau und Leipzig als Metropole insgesamt. 

Über die AS Unternehmensgruppe

Die AS Unternehmensgruppe besitzt mehr als 13 Jahre Erfahrung beim Vertrieb von Kapitalanlageimmobilien, speziell im Segment der kernsanierten Wohnimmobilien. Hierbei sind für den Unternehmensverbund rund um den Berliner Immobilienunternehmer Andreas Schrobback besonders denkmalgeschützte Wohnimmobilien interessant. Hierbei kommen – unter Berücksichtigung der geltenden Gesetzgebung – sehr gut gelegene, historisch bedeutsame und trotzdem moderne, attraktive und – für Anleger – renditestarke Wohnimmobilien in den Vertrieb. Der Unternehmensverbund mit den langjährigen Partnerunternehmen hat schon viele Projekte in Berlin und Leipzig erfolgreich begleitet und wird so den steigenden Anforderungen nach bezahlbarem, attraktiven Wohnraum im Osten Deutschlands gerecht. Die kulturell meist besonders bedeutsamen Wohngebäude erhalten durch die liebevolle und effektive Sanierung einen modernen, meist barrierereduzierten und energetisch optimierten Ausbau, welcher für die Bewohner ein sehr attraktives Wohnambiente bietet. Eine Leistungsbilanz von bisher mehr als 150 Millionen Euro Vertriebsvolumen im Zuge der Vermarktung von mehr als 1.500 Wohneinheiten ist die AS Unternehmensgruppe kompetenter und erfolgreicher Partner für private Kapitalanleger und institutionelle Investoren gleichermaßen. 

 

PRESSEKONTAKT

AS UNTERNEHMENSGRUPPE
Andreas Schrobback

Hagenstraße 67
14193 Berlin-Grunewald

Website: unternehmensgruppe-as.com
E-Mail : info@unternehmensgruppe-as.de
Telefon: (+49) 30 81 40 42 200
Telefax: (+49) 30 81 40 42 300

AS Unternehmensgruppe – Fertigstellung und Übergabe eines weiteren kernsanierten Mehrfamilienhauses in Leipzig

Die AS Unternehmensgruppe gibt die Fertigstellung und die Übergabe des Sanierungsobjekts Bautzmannstraße 24 in Leipzig bekannt. Das komplett sanierte und modernisierte Baudenkmal befindet sich im Leipziger Bülowviertel – allein durch die hervorragende Lage nur ca. 2 km östlich vom Stadtzentrum befindet sich dieses Objekt in einer sehr attraktiven und nachgefragten Wohngegend, die gerade in der jüngsten Vergangenheit eine zunehmende Revitalisierung erlebt hat. Die historische Quartiersstruktur in diesem schönen Leipziger Viertel verleiht dem Umfeld zudem einen ganz besonderen Charme und bietet vielen Familien, Senioren und Arbeitnehmern verschiedenen Alters ein ganz besonderes Zuhause. Viele zusammenhängende, im Jugendstil erbaute Gebäude mit grünen Vorgärten und Hinterhöfen und eine hervorragende infrastrukturelle Anbindung kennzeichnen diese Gegend im Allgemeinen. So können Bahnhof, Stadtbahn-Haltestelle und Einkaufsmöglichkeiten für die Dinge des täglichen Bedarfs fußläufig erreicht werden. Kindergärten, Schulen und Parkanlagen befinden sich ebenfalls in unmittelbarer Nähe. Durch den in Kürze sichergestellten Zugang zum Autobahnring (via Bundesstraßen 2, 6 bzw. 87) sind die großen, namhaften Arbeitgeber wie z. B. Flughafen, DHL, Amazon, Porsche oder BMW schnell zu erreichen. „Die Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum in und um Leipzig nahm in der jüngsten Vergangenheit massiv zu und es ist damit zu rechnen, dass diese weiterhin ansteigen wird“, so Andreas Schrobback, Gründer und Inhaber der Unternehmensgruppe. „Die Objekte, welche die AS Unternehmensgruppe mit ihren Partnern realisiert , stellen insgesamt eine sehr interessante Anlagealternative dar. Gerade auch wegen den überproportional hohen steuerlichen Sonderabschreibungsmöglichkeiten und dem derzeit historischen Zinstief ist die vermietete Denkmalimmobilie für Anleger konkurrenzlos“, so Schrobback weiter.

Das Objekt: Bautzmannstraße 24

Die beiden Gebäude der Bautzmannstraße 22 und 24 bilden auf den ersten Blick eine optische Einheit am Beginn des sog. Bülowviertels – doch besitzen sie bei näherer Betrachtung auch einen jeweils eigenen Charakter. Stilistisch passen sich die Jugendstil-Gebäude der Bebauungsstruktur des Bülowviertels an und bieten somit einen besonderen Wohncharme und sind durch die Sanierungsmaßnahmen zu modernen und energetisch effektiven Wohngebäuden umgestaltet worden. Die wunderschönen, und bei jedem Gebäude anders angeordneten Stuckelemente der Fassade, verleihen jedem individuelle Note und betonen die historische Schönheit eines jeden Objektes. Bei der Sanierung des Objektes wurde insbesondere darauf Wert gelegt, die historische Schönheit und damit die geschichtliche Bedeutung so weit wie möglich zu erhalten, trotzdem aber ein energetisch optimiertes und modernes Wohnumfeld zu schaffen. Beide Wohnhäuser wurden somit nun für eine nachhaltige Nutzung wiederbelebt und sichern den Investoren eine langfristige Vermietbarkeit. Ursprünglich wurden die beiden Gebäude von dem Bauunternehmer Herrmann Süptitz in den Jahren 1909 bzw. 1910 erbaut – heute bieten sie eine generationenübergreifende, moderne und attraktive Wohnumgebung in einer aufstrebenden Stadt.

Die AS Unternehmensgruppe ist Spezialist für die Wiederbelebung von Baudenkmälern 

Die AS Unternehmensgruppe hat schon viele erfolgreiche Baudenkmäler bei der Sanierung und Modernisierung begleitet die zu einem modernen und generationenübergreifenden Wohnambiente umgestaltet wurden. Dabei wurde jeweils die historische Bausubstanz soweit wie möglich erhalten und natürlich alle geltenden Denkmalschutzgesetze berücksichtigt. Der Immobilieninvestor und Spezialist für Kapitalanlageimmobilien Andreas Schrobback sieht insbesondere in Baudenkmälern eine für Mieter und Investoren lohnende Objektqualität, die meist in guten Lagen situiert ist und den Nutzer mit einem ganz besonderen Wohncharme verwöhnt. Nach der Sanierung sind diese Objekte nicht nur ansprechend und modern gestaltet, sondern auch von sehr hoher Energieeffizienz und barrierereduziert nutzbar. Der Erfolg der seit über 13 Jahren am Markt tätigen Unternehmensgruppe gibt dem Konzept Recht. 

Bild©Charles Yunck

PRESSEKONTAKT

AS UNTERNEHMENSGRUPPE
Andreas Schrobback

Hagenstraße 67
14193 Berlin-Grunewald

Website: unternehmensgruppe-as.com
E-Mail : info@unternehmensgruppe-as.de
Telefon: (+49) 30 81 40 42 200
Telefax: (+49) 30 81 40 42 300

Andreas Schrobback ist sich einig mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel bei der Rolle des Mittelstandes der Wi

Als Unternehmer setzt sich Andreas Schrobback seit Jahren u. a. als Abgeordneter im Bundesverband für die Immobilienwirtschaft und als parlamentarisches Mitglied im Bundeskongress für die Immobilienwirtschaft (BVFI) für die Würdigung der Leistungen des Mittelstands bei der wirtschaftlichen Entwicklung Deutschlands ein. „Die deutsche Wirtschaft blickt deutlich optimistischer in die Zukunft als gedacht. Der wichtigste konjunkturelle Frühindikator, der Ifo-Index stieg im August, mit 109,5 Punkten, auf den höchsten Stand seit Mai 2014. Damit ist die Sorge der wirtschaftlichen Folgen des Brexits -zumindest vorerst- vom Tisch.
Auch in der Gemeinschaftsdiagnose der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute verbesserte sich das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts um 1,9 Prozent. Im kommenden Jahr wird es voraussichtlich um weitere 1,4 Prozent wachsen.
„Das ist eine eindrucksvolle Leistungsbilanz des deutschen Mittelstands“, so Schrobback. Einig ist sich Schrobback mit der Bundeskanzlerin in zwei wesentlichen Themen. Erstens, dass die große Herausforderung die Integration der Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt sein wird. Und zweitens, dass die zukünftigen wohnungswirtschaftlichen Entwicklungen, bedingt durch den Flüchtlingszustrom, auch im Hinblick auf den ohnehin schon stark angespannten Wohnungsmarkt und die aktuelle Wohnraumproblematik in den Innenstädten, ein vorrangiges Ziel der jeweiligen Stadtentwicklungspolitik sein muss. Bei beiden Schwerpunkten kommt insbesondere der privaten Immobilienwirtschaft eine herausgehobene Rolle zu. Mit Ulrich Grillo, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), hat Schrobback Konsens in der Frage der Unterstützung der Kanzlerin, die europäischen Außengrenzen zu sichern und eine gerechte, dauerhafte Verteilung der Lasten zwischen den EU-Mitgliedsstaaten zu erreichen.

Bild©CDU Berlin

PRESSEKONTAKT

AS UNTERNEHMENSGRUPPE
Andreas Schrobback

Hagenstraße 67
14193 Berlin-Grunewald

Website: unternehmensgruppe-as.com
E-Mail : info@unternehmensgruppe-as.de
Telefon: (+49) 30 81 40 42 200
Telefax: (+49) 30 81 40 42 300

AS Unternehmensgruppe gibt Vermarktungsstart für neues Kulturdenkmal in Leipzig bekannt

Die Andreas Schrobback (AS) Unternehmensgruppe startet die Vermarktung eines weiteren attraktiven Baudenkmals in Leipzig, welches ab sofort von Investoren erworben werden kann. Das Gebäude wird für Wohnzwecke entkernt, saniert und rekonstruiert. Das Objekt ist innerstädtisch im Leipziger Osten situiert. Der Leipziger Osten gehört zu den aufstrebenden Regionen im neuzeitlichen Leipzig, welche durch eine weiter steigende Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum geprägt ist. Das Kulturdenkmal überzeugt durch eine ruhige Wohnlage, die trotzdem zentrumsnah und durch eine sehr gute infrastrukturelle Anbindung gekennzeichnet ist. In wenigen Minuten mit dem Auto sind sowohl die Leipziger Innenstadt, wie auch die Zugänge zu den Bundesstraßen sowie zum Autobahnring erreichbar. Im direkten Umkreis sind auch diverse Einkaufsmöglichkeiten, ärztliche Grundversorgung, eine Parkanlage, sowie Schulen und Kindergärten gelegen. Eine solche Lage ist als sehr attraktiv zu bewerten, denn Leipzig hat durch seine starke wirtschaftliche Entwicklung in der jüngsten Vergangenheit einen überproportionalen Bevölkerungszuwachs (allein in 2014 z. B. ca. 13.000 Zugezogene) erfahren – die Nachfrage nach Wohnraum in solch bevorzugten Lagen steigt entsprechend. Leipzig avanciert mehr und mehr zu einer aufstrebenden Metropole mit wirtschaftlich bedeutenden Arbeitgebern wie BMW, Porsche, Amazon, DHL und dem Flughafen und bietet alle Voraussetzungen für ein familiengerechtes Umfeld. Dementsprechend wird der Vermarktungsbeginn von großem Interesse begleitet sein – es locken steuerliche Vorteile und eine langfristig äußerst attraktive Mietrendite.

Das Objekt

Das Objekt bietet den Charme eines im Stil des Historismus um 1900 erbauten, reich dekorierten Baudenkmals mit eleganten Stuckelementen. Es handelt sich um ein fünfgeschossiges, herrschaftliches Wohnhaus mit Keller, welches nach § 2 des Sächsischen Denkmalschutzgesetzes als Kulturdenkmal eingestuft wurde. Das Gebäude wird unter Berücksichtigung der denkmalschutzrechtlichen Vorgaben umfassend saniert– somit bleibt der ursprüngliche Charme des Gebäudes aus der Gründerzeit, trotz der modernen und nachhaltigen Nutzbarkeit und der damit verbundenen hohen Lebensqualität, erhalten. Es entsteht ein einmaliges Wohnambiente, welches sich zudem in einer zentrumsnahen und gut angebundenen Lage befindet. Das Mehrgenerationenhaus wird einer breiten Schicht von Mietern eine stilvolle Wohnqualität bieten und befindet sich in einem von Grünflächen und durch Rad- und Wanderwege geprägten Umfeld. Trotzdem ist ein schneller und einfacher Zugang zur notwendigen Infrastruktur gewährleistet. Das Objekt wird vollständig entkernt und neu ab- gedichtet. Es entspricht anschließend dem KfW-Niedrig-Effizienzhaus Denkmal gemäß Energie-einsparverordnung (EnEV) 2013. Bei der Gestaltung werden einerseits historisch wichtige Elemente – wie die Wiederherstellung historischer Treppen und Ausmalungen sowie die Erneuerung der Stuckelemente – andererseits aber auch moderne Wohnaspekte berücksichtigt. Hierzu zählen z. B. ein barrierearmer Zugang, bodengleiche Duschen, ein Personenaufzug und Schallschutzfenster. Aufgewertet wird das Objekt zusätzlich durch eine Videogegen-sprechanlage, erneuerte Medienanschlüsse und eine hochmoderne Bad- und Sanitärausstattung der verschiedenen Wohneinheiten. Die ursprüngliche Raumstruktur wird dabei weitgehend erhalten, damit das Zeugnis der bauzeitlichen Ausstattung fortbestehen kann.

Über die AS Unternehmensgruppe

Die AS Unternehmensgruppe um Gründer und Geschäftsführer Andreas Schrobback ist seit über 13 Jahren erfolgreich am Immobilienmarkt engagiert. Kapitalanleger können durch den hohen Spezialisierungsgrad des Partnernetzwerkes hinsichtlich Sanierung und Modernisierung denkmalgeschützter Objekte in Leipzig und Berlin auf die professionelle und fachgerechte Umsetzung der notwendigen Schritte vom Kulturdenkmal bis hin zur modernen Wohnanlage vertrauen. Die damit erzielbaren Renditen zeichnen sich nicht nur durch eine vergleichsweise große Sicherheit, sondern auch durch sehr attraktive Renditehöhen aus, die am Kapitalmarkt ihresgleichen suchen. Im Vordergrund steht die Erhaltung der geschichtlich bedeutenden Baudenkmäler bei gleichzeitiger Modernisierung mit Schwerpunkten auf Energieeffizienz, Barrierereduktion und Hochwertigkeit. Die privaten und institutionellen Kunden der AS Unternehmensgruppe erhalten die wichtigsten Dienstleistungen aus einer Hand und haben so stets den richtigen Ansprechpartner.

PRESSEKONTAKT

AS UNTERNEHMENSGRUPPE
Andreas Schrobback

Hagenstraße 67
14193 Berlin-Grunewald

Website: unternehmensgruppe-as.com
E-Mail : info@unternehmensgruppe-as.de
Telefon: (+49) 30 81 40 42 200
Telefax: (+49) 30 81 40 42 300